Freitag, 19. Juni 2015

Bierkiste




                      endlich habe ich ein bisschen zeit für mein zuhause.
ich habe riesen freude 
und tausend schillernde ideen, 
was ich alles wieder neuumsetzen und dekorieren will.
Es gibt frische farben, neue dekogegenstände, 
andere perspektiven, gewagte kombinationen, liebliche muster…
Tut einfach gut…sich neu zu erfinden….

das kleine schwarze „möbeli „
wollte ich eigentlich verkaufen,aber jetzt gefällt es mir sooo gut,dass ich es für mich behalten habe (verschmitztes lächeln)

 


 aber ehrlich leute, 
die beste idee kam mir gestern
 um 14.57 uhr- 
ein denkbar schlechter zeitpunkt für geistesblitze, 
da ich um 15:00 uhrzu kaffee und kuchen eingeladen war…. 
aber dann nagt und brodelt es plötzlich in mir 
und ich muss meine idee sofort und in windeseile umsetzen..
ich könnte es ja sonst vergessen… haha
ja und grosser schämer, 
so kam ich leider zu spät zu meinem rendez-vous
(sorry baba)
hier das resultat:

 



diese coole bierkiste besitze ich schon seit längerer zeit. 
aber so richtig nutzen konnte ich sie nie,
 auch der perfekte platz wurde nicht gefunden.und plötzlich kam mir die zündende idee... 
wie wäre es wenn ich sie als 
zeitschriftenhalter nutzen würde?
cool oder?
ich habe hier mein werk für euch festgehalten. 
was haltet ihr davon, ist der daumen oben?

ich wünsch euch einen schönen tag 
                                                          bis gli
                                                          michou



 








Freitag, 22. Mai 2015

Auffahrt in Kopenhagen


hoi zusammen - god dag



einfach mal nichts tun die arbeit, arbeit sein lassen, 
den haushalt, haushalt sein lassen und die sorgen zur seite schieben 
einfach die seele baumeln lassen

und sich wieder mal was gutes gönnen.
kennt ihr das?

 seit 3 jahren  schenken wir uns (roli und ich) auf  weihnachten
  "zeit – zeit um miteinander etwas zu unternehmen"

  als kleine familie, mit kind und kegel, 
haus und garten, katzen und manchmal igel, 
einem eigenen kleinen „geschäft „
zudem aktives mitglied in rock-band 
 bzw. in einem gospel-chor
so bleibt die zeit für 
gemeinsame stunden zu zweit 
manchmal auf der strecke!
darum kamen wir auf die geniale idee
einmal im jahr eine kleine reise
in irgend eine stadt europas zu unternehmen.
ein verlängertes wochenende
ohne kids und alltags-pipapo - 

nur wir zwei und die stadt, 
mit ihren eindrücken, ihrem puls, den menschen, 
deren kultur 
und ich sage euch die zeit läuft anders!
letztes wochenende war es 
endlich wieder soweit!
abwechselnd darf ich oder mein schatz entscheiden
welche metropole oder 
kleines städtchen besucht wird.
diesmal war ich an der reihe, und es ging nach:



Kopenhagen - København



dänemark das Land von shabby, vintage,
und kunterbunten flohmärkten.
wir haben viele eindrücke, momentaufnahmen, 
inspirationen mitgenommen.
eine tolle stadt mit wunderschönen gassen,
häusern mit bunten fassaden.
grosszügige parks mit seen, 
überall gab es blumen, die in ihrer voller blüte standen.

und was mir am allerbesten gefallen hat
 – die fahrräder -
 überall diese coolen fahrräder 
rote, graue, pinke.
mit körben, kisten, moderne,
 alte, schnelle und gemütliche stahlrösser

für jeden war  etwas dabei! 
leider keine touristen-fahrräder, oder eines zum mitnehmen, 
hätte gerne eines in den koffer gepackt.

so eines will ich auch – nun wird darauf gespart
 die stadt und die lebenskosten sind  leider recht hoch.
dennoch  habe ich natürlich tolle läden entdeckt, 
welche ich euch hier empfehlen will,
 hier unten findet ihr die verschiedenen Namen
hat mir super gefallen, hat übrigens auch ein internetshop

notre dame 
(leider erst am sonntag entdeckt, da ging es aber leider schon wieder nach hause)
am sonntag jedoch geschlossen,
was vielleicht für mein portemonnaie besser war -
sonst hätte ich rübis und stübis den ganzen laden
leer gekauft.

sostrene grene

der war auch so super toll…
auch in einen der vielen gassen auffindbar.

 eines kann ich mit sicherheit sagen:
nehmt gute schuhe, allenfalls blasenpflaster
viel geld oder einen grosszügigen gönner,
einen mann der die tüten schleppt oder gleich zwei…mit
und viel
viel zeit

 um alles zu geniessen, anzuschauen, einzusaugen – 
lasst euch umschmeicheln von der
 atmosphäre und vom flair dieser herrlichen auslagen.

 hier meine

eindrücke einer wunderschönen stadt 
eingefangen mit meiner kamera.

 bye und vielleicht bis bald in kopenhagen 
oder aber in hochfelden?!

Vi ses Michou

danke Tati das meine kids bei dir sein durften.
ohne dich könnten wir nicht so schöne städte besuchen.
taime



































Sonntag, 10. Mai 2015

Muttertag 2015






 hallo zusammen 

ich hoffe ihr hattet alle einen schönen tag mit 
euren lieben und ihr 
wurdet richtig 
verwöhnt.

meine jungs haben mir 
ein herrlicher 
z'morgen vorbereitet.
und der esstisch wurde hübsch
dekoriert mit einem 
gepflückten wiesenblumenstraus
und selbst geschreinerten holzherzen.
was mir riesig freude bereitet hat.

 danke mini zwei schnügel




hier noch einige impressionen
vom 
"offener 
muttertagsfreitag"
bei strahlendem sonnenschein.


ich wünsche euch
 morgen  allen
einen guten start in die neue
woche. 
bis gli
michou

 






Montag, 20. April 2015

Schmuckkästchen moppe by IKEA


Hallo zusammen


schon lange bin ich total fasziniert 
von diesen 
hübschen möbelchen im vintage-style,
mit den herrlichen verschiedenen knöpfen
und den
bunten  farben auf der stirnfront.
leider sind sie süüüüüündhaft teuer
 und ich könnte sie mir nur leisten, wenn der lottosechser einschlagen 
oder weihnachten auf ostern fallen würde !!!

Aber frau ist kreativ, 
geht nicht – gibt’s nicht -  
mache ich sie mir doch einfach selber:

gesagt getan!



heute möchte ich euch zeigen
wie man ein so bezauberndes „möbeli“ selber macht.
sie passen herrlich in fast alle teeny-zimmer!
ein hübscher kleiner tisch,
zwei kleine moppe auf beiden seiten
ein schöner runder ovaler spiegel.
der perfekte schminktisch für die junge dame!
habt ihr gewusst,dass man alle coolen
und 
preisgünstigen materialien in der 
IKEA 
findet, der ideale ort um sich für
weitere originelle ideen einzudecken.

 ach ich liebe es - weil man die produkte 
so gut umgestalten und der fantasie freien lauf lassen kann,

schaut und staunt was ich für mein DIY-nachmittag 
(im hintergrund natürlich immer ein gutes  hörspiel)

brauche:




moppe (IKEA)




 weisse farbe, mit einem roller alles genau und sorgfältig streichen.




papier/ stoffe in verschiedenen farben und 
muster nach deinem geschmack (decoupage)

leim
originelle möbelknöpfe
farblich allenfalls ein wenig abstimmen – 
oder frei nach bauchgefühl und stimmung!

mit weissleim oder potch (leim)
auf stirnseite auftragen,  mit pinsel sauber verteilen.
stoffstück/papier drauflegen 
glatt streichen.
 mit dem japanmesser
kanten sauber schneiden.


mitte der lade ausmessen und kennzeichnen,
mit einem
grösseren bohrer , als das
 knaufgewinde ist bohren.




und fertig ist dein vintagestyle-"möbeli".
"michoumoppe"
perfekt für 
schmuck oder auch schminkutensilien
liebesbriefe, erinnerungen oder längst vergessenes…ein romatischer
platz für schöne sachen…









ich hoffe ich konnte euch
ein paar  ideen weitergeben und das es
euren teenies gefallen wird?!
viel spass beim ausprobieren!
wünsche euch sonnige frühlingsferien
bis bald
Michou

ps: 
vor  muttertag habe ich für euch geöffnet und zwar
am freitag

8. mai 2015
von
9.00 -1130
und
13.30-16.00 Uhr