Sonntag, 24. Juni 2012

ich liebe es * burning heart *



rakubrennen ist eine neue leidenschaft von mir. habt ihr auch schon davon gehört? 
es ist eine spezielle brennart um ton zu brennen. wie ihr  aus den bilder entnehmen könnt, wird der zweite brand in einem extra angefertigten holzhofen getätigt. 
mir gefällt das selberbrennen sehr gut: weil ich verantwortlich  für das feuer bin.  denn  die temperatur muss
 immer ca.  1000° betragen. 
das "feuergeistli" welches den brand bewacht, wird während des wartens, neben den ofen gestellt.






das schwierige ist, bei einer extremen hitze, die kleinen teile mit dieser riesenzange hinaus zu heben. die schutzanzüge sind so klobig und schwer und der helm sieht aus, als käme man vom weltall. mit ganz viel
 respekt hole ich die filigranen kleinen tonteilchen aus dem ofen und lege sie  auf den boden.

  
die verschieden töpferteilchen werden mit sägemehl bestreut, damit es  schöne Krakelee gibt, damit die glasuroberfläche beim abkühlen reißt. der rauch stinkt ziemlich. und wenn ich jeweils am abend, nach einem rakubrenntag nach hause komme, meinen meine jungs, ich sei ein räucherwürstchen
  ; )





                diese bilder finde ich so heissssssssssssssss!
                 
     * burning heart *





  ich wünsche euch mit diesen bildern eine galaktische woche und möge die macht mit euch sein !



Kommentare:

  1. Woh, was für ein Posts. Davon habe ich noch nie gehört, ich finde es sehr faszinierend und interessant.


    Auch dir einen galaktischen Wochenstart

    Danny

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja hochinteressant! Ich hab vorher noch nie etwas davon gehört, aber ich stelle beim Bloggen sowieso immer wieder fest, dass ich von tausend Sachen noch nie etwas gehört habe... :-)
    Super Fotos!

    Ganz liebe Grüße sendet Dir, Birgit

    AntwortenLöschen